15 mögliche Vorteile von kalten Duschen

15 mögliche Vorteile von kalten Duschen

Für die meisten von uns fühlen sich kalte Duschen wie eine eisige Hölle an.

Am Ende des Tages denken Sie nicht daran, in eine kalte Dusche zu springen, es sei denn, Sie haben in den letzten Stunden auf den Feldern gearbeitet und Schweiß aufgebaut.



Aber kalte Duschen könnten auf über ein Dutzend Arten gut für Sie sein.

Mit der Möglichkeit, alles von Ihrer Einstellung bis hin zu Ihrer Gesundheit zu ändern, gibt es 15 Gründe, warum Sie sich beim nächsten Waschgang für eine kalte Dusche entscheiden sollten.

1) Sie erhöhen die Immunität

In Eins StudieForscher fanden heraus, dass Menschen, die sich regelmäßig kalten Duschen aussetzen, mehr weiße Blutkörperchen haben als ihre Kollegen unter der heißen Dusche.

Weiße Blutkörperchen sind für die Bekämpfung von Krankheiten verantwortlich und glauben, dass dies daran liegt, dass kalte Duschen Ihr Immunsystem aktivieren, indem sie Ihren Stoffwechsel beschleunigen und so mehr weiße Blutkörperchen bilden.

In einer anderen StudieGeert A. Buize und seine Kollegen baten 3.000 Freiwillige in den Niederlanden, morgens mit einer 30-, 60- oder 90-Sekunden-Explosion kaltem Wasser zu duschen, während sie andere Freiwillige baten, wie gewöhnlich 30 Mal hintereinander zu duschen Tage.

Die Forscher fanden heraus, dass die Gruppen, die sich mit kaltem Wasser übergossen hatten, durchschnittlich 29% weniger Tage abwesend waren als die Personen in der Kontrollgruppe.



Das Fazit: Kalte Duschen führen zu weniger Krankheitstagen.

2) Schnellere Durchblutung

Möchten Sie Ihr Blut zum Pumpen bringen? Nichts ist besser als eine kalte Dusche, wenn Sie dieses Blut senden möchten eilen am ganzen Körper.

Laut Health LineWenn kaltes Wasser auf Ihren Körper und die äußeren Gliedmaßen trifft, zirkuliert das Blut schneller, um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

Experten sagen auch, dass häufige kalte Duschen helfen können, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, da kalte Temperaturen das Kreislaufsystem auslösen, um Entzündungen zu reduzieren.

Die Stimulation Ihres gesamten Kreislaufsystems ist kein schlechter Start in den Tag.

3) Erhöht die Fruchtbarkeit

Sowohl für Männer als auch für Frauen können kalte Duschen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Sie Kinder haben.



Eine Studie ergab, dass Männer, die gezwungen sind, keine heißen Duschen mehr zu nehmen, einen Anstieg ihrer Spermienzahl um fast 500% verzeichnen nur ein halbes Jahr später.

Dies liegt daran, dass Ihre Hoden kühle Umgebungen benötigen, keine warmen heißen Bäder.

4) Höheres Testosteron

Testosteron ist für so viele Männer wichtig und fördert alles von Ihrem Muskelwachstum bis zu Ihrem Selbstvertrauen.

Anstatt einen Schuss Testosteron zu bekommen, duschen Sie einfach kalt: Forscher haben vorgeschlagen, dass die Hitze von warmen Duschen dies kann Veränderung unsere DNA, die es manipuliert, um weniger Testosteron zu produzieren.

5) Abnehmen

Kalte Duschen können vorteilhaft sein, wenn Sie Gewicht verlieren möchten. Dies liegt daran, dass kalte Duschen Ihren Körper dazu zwingen, das braune Fett in Ihnen zu aktivieren, das dazu dient, Ihren Körper zu isolieren und Ihre Wärme im Inneren zu halten.



Wenn sich der Körper kalt anfühlt, geht das braune Fett auf Hochtouren und brennt 15-mal schneller als es wäre Andernfalls.

Darüber hinaus aktivieren kalte Temperaturen das braune oder gute Fett im Körper.

Welchen Effekt hat das?

Laut Dr. Geert A. Buize Wer eine Studie über die Auswirkungen von kalten Duschen durchgeführt hat, kann dazu beitragen, den Stoffwechsel zu steigern und den Blutzucker zu kontrollieren:

'Braunes Fett hat keinen nachgewiesenen Zusammenhang mit der Immunität, beeinflusst jedoch die Wärmeregulierung des Körpers. Wenn es aktiviert ist, hält es den Körper warm, indem es Kalorien verbrennt. Es kann auch Ihre Energie und Ihren Stoffwechsel steigern und dabei helfen, Ihren Blutzucker zu kontrollieren. Das könnte Ihr Risiko für Fettleibigkeit und Diabetes verringern. “

6) Besseres Haar und bessere Haut

Wenn Sie Schönheit lieben (und wer nicht), sind kalte Duschen möglicherweise das Richtige für Sie: Sie machen nicht nur Ihre Haut klarer, sondern helfen auch Ihren Haaren.

Wellness-Guru, Dr. Jacqueline Schaffer, MD, hat gesagt, dass kaltes Wasser die Durchblutung fördert, was Ihrer Haut ein gesünderes Aussehen verleiht.

Das gefrorene Wasser reinigt Sie und bewahrt gleichzeitig das Natürliche Öle in Ihrem Haar und Ihrer Haut, die warmes Wasser normalerweise abwäscht.

Adam Friedman, MD, sagt dass kalte Duschen Ihnen auch helfen können, das Gefühl zu überwinden, Ihre Haut zu kratzen, wenn Sie juckende Haut haben.

7) Macht Sie wacher

Morgens aufzustehen und den Tag zu beginnen, kann der schwierigste Teil des Tages sein, insbesondere wenn Sie kein Morgenmensch sind.

Eine kalte Dusche kann Wunder für Sie bewirken, wenn dies der Fall ist: Der plötzliche Ansturm von kaltem Wasser beschleunigt Ihr Herz und zwingt Ihren Körper, mehr Sauerstoff aufzunehmen, wodurch Ihr Gehirn schneller geweckt wird.

Laut Health Line::

'Wenn dieses kalte Spray auf Ihren Körper trifft, gibt es ein bisschen Schock. Dieser Schock nimmt zu: Sauerstoffaufnahme, Herzfrequenz, Wachsamkeit. ”

8) Sie entspannen dich

Selbst wenn es nur eine schnelle kalte Dusche ist, können kalte Duschen Ihre stressigen Momente entspannen.

Sie können das in Ihrem Blut vorhandene Glutathion steigern und Ihre Harnsäure reduzieren: Diese beiden Dinge zusammen können Sie mehr machen entspannte Person.

9) Sie machen dich weniger emotional

Kalte Duschen können ein effektiver Weg sein, um Ihren Fokus zu entwickeln. Meditationund insgesamt Zen Ruhe.

Dies liegt daran, dass sie den Sauerstoff in Ihrem Körper aktivieren können. Wenn Sie sich in einer kalten Dusche entspannen, kann Ihr Körper in jedem Fall besser entspannen Umgebungund dich mehr in Kontakt mit deinem rationalen Selbst bringen.

10) Erhöhen Sie die Willenskraft und die Fähigkeit, mit Stress umzugehen

Welchen besseren Weg gibt es Bauen Sie Ihre Willenskraft auf als indem Sie sich dazu zwingen, etwas zu tun, das Sie für den Rest Ihres Lebens nicht jeden Morgen tun möchten?

Kalte Duschen können eine großartige Möglichkeit sein, Ihre Disziplin und Willenskraft zu trainieren. Wie bei jedem Muskel in Ihrem Körper wird er umso stärker, je mehr Sie trainieren.

Nach dieser StudieKalte Duschen wirken als eine Form von oxidativem Stress, der im Laufe der Zeit zu einer antioxidativen Anpassung führt. Dies bedeutet, dass Sie mit der Zeit besser mit Stress umgehen können.

11) Lerne besser zu atmen

Eine Sache, die viele von uns vernachlässigen, ist die Qualität unserer Atmung.

Kalte Duschen zwingen Sie, tief zu atmen.

Laut menschlichem FensterKalte Duschen erhöhen Ihre Herzfrequenz ziemlich schnell und führen zu tieferen Atemzügen. Dies kann dazu beitragen, Ihr Energieniveau zu erhöhen.

12) Ihr Wecker

Nichts ist effektiver, um den Schlaf wegzuschieben und Sie in diesen Killerinstinkt zu bringen, als eine kalte Dusche.

Die kalte Dusche kann Ihre Schläfrigkeit ausschalten und Sie zum Aufwachen bringen.

13) Gute Art zu schlafen

Während kalte Duschen Sie morgens wecken können, können sie auch nachts helfen.

Nehmen Sie zu Beginn der nächtlichen Routine eine kalte Dusche. Es wird Ihre Körpertemperatur senkenund bringt den alten Noggin dazu zu denken, dass du bereit für den Schlaf bist.

14) Sie töten Depressionen

Forscher haben vorgeschlagen, dass kalte Duschen Ihre “blauer Fleck”Oder der Bereich in Ihrem Gehirn, der Noradrenalin produziert, die Schlüsselchemikalie, um Depressionen zu widerstehen.

Es gibt auch den Elektroschock, den die plötzliche kalte Dusche auf Ihr Gehirn ausübt und Impulse über Ihr Gehirn sendet, die Ihnen helfen können, Depressionen zu überwinden.

Eine andere Studie schlugen vor, dass kalte Duschen den Beta-Endorphinspiegel im Blut erhöhen. Sie senden signifikante elektrische Impulse von peripheren Nervenenden an das Gehirn, die eine antidepressive Wirkung haben können.

15) Erhöhen Sie die Muskelregeneration

Wenn Sie im Fitnessstudio trainiert haben, ist das Wichtigste, was Sie brauchen, die Muskelregeneration: Je schneller sich Ihre Muskeln erholen, desto schneller können Sie Ihre Gewichte und Wiederholungen steigern.

Kalte Duschen sind der Schlüssel zur Beschleunigung Ihrer Muskelregeneration, weshalb Olympioniken fast immer nehmen Eisbäder.

Heiße gegen kalte Dusche - welche ist besser?

Welches ist also besser? Warme Duschen fühlen sich gut an, aber kalte Duschen bieten viel mehr Vorteile.

Hier ist der Überblick über die Duschkabine, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen und vielleicht sogar beides in Ihren Alltag integrieren können.

Heiße Duschen sind super

Es ist nicht zu leugnen, dass es ein großartiges Gefühl ist, morgens als erstes in eine heiße Dusche zu gehen.

Sie fühlen sich warm und gemütlich und bereiten Ihren Geist auf den Tag vor, während Sie sich in Ihre Routine einarbeiten.

Warme Duschen fördern die Durchblutung, indem sie die Blutgefäße erwärmen und erweitern. Dadurch kann das Blut frei durch Ihren Körper fließen.

Wenn Sie unter chronischen Schmerzen wie Arthritis leiden, werden Sie feststellen, dass die heißen Duschen nicht nur Ihre Schmerzen nachlassen, sondern auch viel Flexibilität gewinnen, selbst wenn sie nur von kurzer Dauer sind.

Heiße Duschen bieten Ihrer Haut die Möglichkeit zu atmen. Das warme Wasser öffnet Ihre Poren und lässt Giftstoffe aus Ihrem Körper entweichen.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass heiße Duschen Sie sauberer machen als eine kalte Dusche, weil Sie nicht in Wasser mit einer Temperatur duschen, die Bakterien abtötet oder schädliche Elemente aus Ihrem Körper entfernt, aber es fühlt sich auf jeden Fall so an, als wären Sie sauberer, wenn Sie einnehmen eine heiße Dusche am Morgen.

Heiße Duschen helfen auch, die Atemwege zu öffnen und Linderung zu bringen, wenn wir verstopft sind oder an Erkältungs- oder grippeähnlichen Symptomen leiden.

Verstopfte Nasen und Husten werden oft für Zeiträume nach warmen oder heißen Duschen gelindert. Und keine Frage: Heiße Duschen sind großartig.

Weitere inspirierende Ratschläge zur Selbstverbesserung wie Hack Spirit auf Facebook:
[fblike]

Kalte Duschen bieten jedoch mehr Vorteile

Während Sie bei dem Gedanken, morgens als erstes in eine kalte Dusche zu klettern, zusammenzucken könnten, sollten Sie Folgendes bedenken: Sie werden in kürzester Zeit wach sein!

Während heiße Duschen ideal sind, um Dinge zu öffnen und die Säfte fließen zu lassen, helfen kalte Duschen Ihrem Körper, sich zu verengen und eine entgegengesetzte Reaktion hervorzurufen.

Während heiße Duschen dazu führen können, dass sich Ihre Blutgefäße ausdehnen, verengen kalte Duschen die Blutgefäße, was zur Verringerung der Schwellung beitragen kann.

Wenn Sie unter Schwellungsproblemen leiden, können kalte Duschen helfen, einige dieser Schwellungen zu lindern.

Darüber hinaus können kalte Duschen den Entgiftungsprozess unterstützen, der mit Ihrer heißen Dusche begonnen wurde.

Bei kalten Duschen muss Ihr Körper Ihr Blut schneller zirkulieren lassen, was zur Durchblutung beitragen kann.

Unser Körper verbrennt auch schneller Fett, wenn wir kalt sind. Wenn Sie also nach dem Training eine heiße Dusche nehmen, sollten Sie kurz danach oder sogar zuerst eine Erkältung in Betracht ziehen.

Da unser Körper zu diesen Zeiten hart daran arbeitet, Blut zu zirkulieren, beschleunigen kalte Duschen diesen Prozess und verbrennen auch „braunes Fett“, das reduziert wird, wenn es kalten Temperaturen ausgesetzt wird.

So integrieren Sie kalte und heiße Duschen in Ihre Routine

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sowohl kalte als auch heiße Duschen in Ihren Alltag zu integrieren.

Wenn Sie beispielsweise an einer chronischen Erkrankung leiden, möchten Sie Ihre Dusche möglicherweise mit heißem Wasser beginnen und beenden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie etwas kaltes Wasser hinzufügen, um die Durchblutung zu fördern und Entzündungen zu reduzieren.

Wenn Sie gerade ein intensives Training absolviert haben, fühlt sich warmes Wasser möglicherweise besser an, aber kaltes Wasser hilft dabei, den Blutfluss aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass Ihre Muskeln nicht steif werden.

Wenn Sie morgens duschen, nehmen Sie eine kalte Dusche, um Ihren Körper auf den Tag vorzubereiten. Nehmen Sie nachts eine warme Dusche, um Ihren Körper auf die Ruhe vorzubereiten.

Einige Menschen beginnen ihre 'Schlafenszeit' -Routine bereits um 15 Uhr nachmittags, vermeiden Koffein, Zucker und dimmen das Licht bis in den Abend hinein, damit ihre Körper wissen, dass es Zeit ist, sich zu entspannen.

Eine warme Dusche ist ein schöner Abschluss des Tages und beruhigt sowohl den Geist als auch den Körper.

Die Idee, eine kalte Dusche zu nehmen, mag Ihnen vielleicht nie gefallen, aber wenn Sie die Vorteile einer solchen Dusche in Betracht ziehen, ist es keine schlechte Idee, es zumindest einmal auszuprobieren.

Wenn Sie in einem kalten Klima leben, denken Sie daran, wie lebendig sich Ihr Körper anfühlt, wenn Sie aus der kalten Luft kommen.

Wir sind es gewohnt, uns warm zu machen, aber wenn unser Körper kälteren Temperaturen ausgesetzt ist, hat unser Körper die Möglichkeit, anders zu handeln, was zahlreiche Vorteile bietet und wir fühlen uns danach großartig.

Versuchen Sie, einige Tage in der Woche kalte Duschen in Ihre Routine aufzunehmen, und prüfen Sie, ob sich dadurch Ihre Sicht auf die Vorbereitung auf den Tag ändert.