Können Sie Aluminiumfolie in der Mikrowelle erhitzen?

Können Sie Aluminiumfolie in der Mikrowelle erhitzen?

Aluminiumfolie in der Mikrowelle zu erhitzen ist vielleicht keine unmögliche Mission, aber es ist definitiv ein riskantes Geschäft.

Wir empfehlen Ihnen, nur nichtmetallische Gegenstände in Ihre Mikrowelle zu geben. Verwenden Sie mikrowellengeeignetes Geschirr, um Ihr Essen darin aufzuwärmen, und Papiertücher oder Plastikfolie, um das Essen abzudecken, wenn es in der Mikrowelle ist.



Wenn Sie Aluminiumfolie oder einen Aluminiumbehälter für die Mikrowelle verwenden müssen, lesen Sie zuerst die Bedienungsanleitung Ihrer Mikrowelle, um zu sehen, ob sie zusätzliche Tipps oder Warnungen enthält.

Wenn Ihnen jemals gesagt wurde, dass Sie keine Aluminiumfolie in Ihre Mikrowelle legen sollen, ist dieser Artikel für Sie. Sie haben wahrscheinlich Geschichten gehört und virale Videos von schmelzenden Folienschalen und explodierenden Folienkugeln gesehen. Sie sind vielleicht überzeugt, dass Aluminium in der Mikrowelle der beste Weg ist, um Ihre Kochpläne zu vereiteln.

Heute werden wir über sichere Möglichkeiten sprechen, Aluminiumbehälter und Folienverpackungen in Ihren Mikrowellenherd zu stellen. Wir werden herausfinden, was wirklich passiert, wenn Sie Aluminium in die Mikrowelle stellen und sehen, ob wir diese Zinn-Power nutzen können oder ob sich der Aufwand nicht lohnt.

Inhalt zeigen
Warum Sie Aluminiumfolie in die Mikrowelle stellen möchten
Ist es sicher, Aluminiumfolie in die Mikrowelle zu stellen?
Was passiert, wenn Sie Folie in die Mikrowelle legen?
Abschließende Gedanken

Warum Sie Aluminiumfolie in die Mikrowelle stellen möchten

Wenn man sich umschaut, scheint Aluminium überall zu sein. Es ist das am häufigsten vorkommende Element in der Erdkruste und macht 8% seiner Gesamtmasse aus.

Es ist auch reichlich um Pizzaböden herum zu finden und macht einen riesigen Prozentsatz der Behälter aus, in denen viele Tiefkühlpizzas geliefert werden. Sie finden es in Tortenplatten, Kuchenformen, Putenklammern, Popcorntüten und Suppenkartondeckeln.

Aluminiumfolie ist leicht, stark und einfach zu formen. Dies macht es zu einem perfekten kleinen Allzweckwerkzeug, das Sie an fast alles anpassen können, was Sie sich vorstellen können.



In der Lebensmittelbranche verwenden Hersteller Aluminiumfolie in Behältern zum Aufbewahren von Lebensmitteln, in Deckeln zum Warmhalten von Lebensmitteln, in Backformen zur Steuerung des Wärmeflusses und an vielen anderen Stellen.

Aluminium in einer mikrowellengeeigneten Auflaufform kann dazu beitragen, die Wärme in die Kruste zu reflektieren, um sie knuspriger zu machen. Sie finden es in:

  • Bratpfannen
  • Kuchenteller
  • Brotdosen
  • Chicken Pot Pie Pfannen
  • Lasagne-Dosen
  • Kuchenformen

Mikrowellengeeignete Behälter mit abziehbarem Deckel hinterlassen oft einen Ring aus Aluminium um den Rand. Dazu gehören Container für:

  • Suppen
  • Eintöpfe
  • Aufläufe
  • Instant-Nudeln

Vielleicht möchten Sie auch Aluminiumfolie verwenden, um Teile eines Lebensmittels vor der Mikrowellenhitze zu schützen, damit sich der Hauptbereich aufwärmen kann, ohne die Ränder zu verbrennen. Dies kann beinhalten:

Andere Zeiten, in denen Sie Aluminium in die Mikrowelle stellen möchten, sind:

  • Die Aluminiumsuszeptoren in Popcornbeuteln, die dafür sorgen, dass die Kerne gleichmäßig und gründlich aufplatzen
  • Beim Auftauen eines Truthahns in der Mikrowelle kann die Klammer, die die Beine Ihres Truthahns zusammenhält, aus Aluminium bestehen und schwer zu entfernen sein, wenn Ihr Vogel gefroren ist

Wenn Sie Lebensmittel kaufen, die an Aluminium angrenzend sind und irgendwo Folie in der Verpackung enthalten, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie sie in der Originalverpackung mikrowellen können. Wäre das nicht viel einfacher, als zu warten, bis der Ofen aufgeheizt ist, oder das Essen herauszuschöpfen und in ein mikrowellengeeignetes Geschirr zu geben?



Ist es sicher, Aluminiumfolie in die Mikrowelle zu stellen?

Aluminiumfolie in der Mikrowelle zu erhitzen kann sicher sein, wenn Sie es richtig machen. Es kann auch schnell zu einem Albtraum werden, wenn Sie nicht aufpassen.

Sie haben wahrscheinlich Ihr ganzes Leben lang gehört, dass die Mikrowelle von Aluminiumfolie gefährlich ist und einen Küchenbrand verursachen kann. Wir waren genauso überrascht wie Sie, als wir herausfanden, dass Laut USDA kann man Aluminium tatsächlich in der Mikrowelle verwenden .

Dies ist jedoch keine Verschwörung, also nimm deinen Alufolienhut ab. Aber stellen Sie es noch nicht in die Mikrowelle. Deine Eltern haben dich davor gewarnt, Aluminium in die Mikrowelle zu stellen, weil es so leicht ist, etwas falsch zu machen.

Die gleichen Mikrowellen, die Ihr Essen erwärmen, prallen auch von Metallen ab. Dazu gehören die Metallwände der Mikrowelle sowie jedes Metall, das Sie in die Mikrowelle geben, einschließlich Aluminiumfolie. Ein wenig Hüpfen ist harmlos, aber zu viel Hüpfen kann zu Funkenbildung führen.

Decken Sie Lebensmittel niemals vollständig mit Folie oder anderem Metall ab, wenn Sie sie in der Mikrowelle verwenden. Ohne Nahrung oder Wasser, um sie zu absorbieren, bewegen sich die Mikrowellen nur gefährlich im Zickzack um die Box. Schließlich prallen sie zurück in das Magnetron Ihrer Mikrowelle.



Wenn ein Magnetron die gleiche Menge an Mikrowellen aufnimmt, wie es erzeugt, kann es sich schnell aufheizen und auseinanderfallen. Vollständig foliengeschützte Lebensmittel in der Mikrowelle zu erhitzen, wie das Betreiben einer vollständig leeren Mikrowelle, ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Maschine zu ruinieren.

Da Aluminiumfolie Mikrowellen blockiert, können Sie sie sicher verwenden, um Lebensmittelbereiche abzudecken, die Sie vor dem Anbrennen schützen möchten. Stellen Sie immer sicher, dass die offene Lebensmitteloberfläche größer ist als die Folienoberfläche, und bedecken Sie niemals mehr als ein Viertel Ihrer Lebensmittel mit Folie.

Es spielt keine Rolle, welche Seite der Folie Sie außen lassen, entweder die glänzende oder die stumpfe Seite ist in Ordnung. Schneide deine Folienstreifen nicht zu dünn, sonst können sie zu Antennen werden, die die Mikrowellen zentralisieren. Verwenden Sie immer Folienstücke, die breiter und länger als etwa einen Quadratzoll sind.

Verwenden Sie glatte Folie mit möglichst wenigen Falten. Auch Falten in der Folie bündeln die Mikrowellen und können Funken erzeugen. Versuchen Sie, die Folie nahtlos um das Lebensmittel zu formen, ohne dass Ecken oder Kanten hervorstehen.

Sie können Lebensmittel, die in Folienbehältern geliefert werden, in die Mikrowelle stellen. Befolgen Sie immer alle Anweisungen auf der Verpackung.

Nehmen Sie den Deckel ab, bevor Sie einen Folienbehälter in die Mikrowelle stellen. Mit einem Foliendeckel können die Mikrowellen nicht in den Behälter gelangen. Bei geschlossenem Deckel dringen die Mikrowellen nur von oben ein. Verwenden Sie kein Geschirr, das tiefer als etwa 5 cm ist, da sonst die obere Schicht austrocknen kann, bevor die untere Schicht heiß wird.

Stellen Sie Aluminiumbehälter oder in Folie verpackte Lebensmittelteile so nah wie möglich in die Mitte der Mikrowelle, mindestens einen Zentimeter von den Metallwänden der Mikrowelle entfernt. Wenn der Drehteller Ihrer Mikrowelle aus Metall besteht, legen Sie immer eine nichtmetallische Platte unter den Aluminiumbehälter oder die Folie, damit Metall niemals Metall berührt.

Wenn Sie Funken sehen, bedeutet dies, dass etwas nicht stimmt. Schalten Sie die Mikrowelle aus, entfernen Sie das Aluminium und verwenden Sie stattdessen ein mikrowellengeeignetes Geschirr.

Was passiert, wenn Sie Folie in die Mikrowelle legen?

Auf den ersten Blick kann Ihr Mikrowellenherd wie eine außerirdische Technologie erscheinen. Sie sind eigentlich ziemlich einfach zu verstehen.

Mikrowellen sind elektromagnetische Radiowellen. Sie haben eine bestimmte Frequenzlänge, normalerweise etwa 2,5 Gigahertz, die Fett, Zucker und Wasser leicht aufnehmen lässt. Diese Frequenz prallt auch von Metallen ab, geht aber direkt durch die meisten Keramiken, Kunststoffe und Glas.

Deshalb können Sie Lebensmittel in mikrowellengeeigneten Behältern erhitzen, jedoch nicht in geschlossenen Metallbehältern.

Dicke Metallstücke, wie die Wände Ihrer Mikrowelle, reflektieren diese Wellen effizient wie ein Spiegel Licht reflektiert. Dünne Metallstücke können jedoch durch die elektrischen Ströme in diesen Wellen gesättigt werden, sich erhitzen und anfangen zu funken.

Metalle mit scharfen Falten, Knicken oder Kanten sind ein noch größeres Problem. Knicke und Falten konzentrieren die elektromagnetischen Felder an einer Stelle, was schnell zu Überhitzung und Funkenbildung führt. Je schärfer die Falte, desto schneller die Reaktion.

Scharfe Kanten, wie die Ecken eines Folienstreifens oder die Spitzen einer Gabel, fokussieren diese Felder am effizientesten. Sie können so viel Elektrizität aufnehmen, dass das resultierende Feld stark genug wird, um Elektronen von allen nahegelegenen Luftmolekülen abzustreifen. Dies wird als Ionisation bezeichnet, und die gefährlichen Funken, die Sie sehen werden, werden als Lichtbogen bezeichnet.

Wenn nur einer dieser Funken auf etwas Brennbares trifft, können Sie mit einem Mini-Tschernobyl in Ihrer Mikrowelle enden.

Ein bisschen Folie lässt deine Mikrowelle wahrscheinlich nicht explodieren, aber es braucht nur einen Funken, um ein Feuer zu entfachen. Wenn du benutzt Folie in deiner Mikrowelle , es ist wichtig, es genau im Auge zu behalten.

Ein kleines Feuer kann eine Tüte Popcorn zerstören. Ein kleines Feuer, das ignoriert wird, kann zu einem großen Feuer werden und Ihre Mikrowelle, Küche oder Ihr gesamtes Zuhause zerstören.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, kann die Mikrowelle mit Aluminiumfolie eine großartige Möglichkeit sein, um in Glanz zu gehen. Wenn Sie es jedoch sorgfältig und sparsam verwenden, kann es zu einem weiteren wichtigen Werkzeug in Ihrem Küchenwerkzeugkasten werden.

Verwenden Sie in Ihrer Mikrowelle nur glatte Folie und vermeiden Sie scharfe Falten und Kanten. Decken Sie nur kleine Portionen Ihrer Lebensmittel mit Folie ab und stellen Sie sicher, dass die Folienoberfläche nicht größer als die Lebensmitteloberfläche ist.

Folienbehälter können in Ordnung sein, aber verwenden Sie niemals einen Folienbehälter mit einem Foliendeckel. Halten Sie alle Aluminiumgegenstände von den Wänden Ihrer Mikrowelle fern und lassen Sie niemals Metall mit Metall in Berührung kommen.