Wird Backpulver schlecht? Wie lange dauert es?

Wird Backpulver schlecht? Wie lange dauert es?

Wenn Sie kein produktiver Bäcker sind, bleibt Ihr Backpulver zweifellos viele Monate oder sogar Jahre in Ihrer Speisekammer. Aber auch wer selten backt, sollte wissen – wird Backpulver schlecht und wie lange ist es haltbar?

Die gute Nachricht ist, dass Backpulver nicht verdirbt oder schimmelt. Backpulver ist ein äußerst stabiles Produkt, das mit sehr langer Vorlaufzeit am Verfallsdatum verkauft wird. Es verliert jedoch seine Wirkung und hat beim Backen nicht die gewünschte Wirkung.



Ungeöffnet bleibt Ihr Backpulver bis zu zwei Jahre wirksam. Nach dem Öffnen ist es bei richtiger Lagerung 6-12 Monate haltbar.

Inhalt zeigen
Haltbarkeit von Backpulver
Können Sie Backpulver nach dem Ablaufdatum verwenden?
So erkennen Sie, ob Backpulver gut oder schlecht ist
Backpulver-Test
So lagern Sie Backpulver

Haltbarkeit von Backpulver

Backpulver ist eine chemische Basis, die aus Mehl hergestellte Waren aufsäuert, wenn sie mit einer Säure wie z Zitronensaft . Es kann für längere Zeit eingefroren werden, aber Feuchtigkeit kann dazu führen, dass es (zumindest teilweise) in der Box reagiert, wodurch es weniger wirksam wird.

Backsoda

Hitzeeinwirkung verringert auch seine Wirksamkeit. Ihr Backpulver wird mit einem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum geliefert, kann jedoch weitaus länger als diese Richtlinie halten. Eine Studie testete sogar neunundzwanzig Jahre altes Backpulver und stellte fest, dass es immer noch mit einer Säure reagiert!

Bei richtiger Lagerung ist Backpulver unbegrenzt haltbar. Es wird nie schlecht, sondern verliert irgendwann seine Wirkung.

In der Regel ist Backpulver vor dem Öffnen bis zu zwei Jahre haltbar, nach dem Öffnen etwa 6-12 Monate, wenn es richtig gelagert wird.

Können Sie Backpulver nach dem Ablaufdatum verwenden?

Die Ablaufdatum zu Backpulver ist nur eine grobe Richtlinie. Es ist nicht schädlich, wenn es über dieses Datum hinaus verwendet wird, funktioniert jedoch möglicherweise nicht richtig. Um zu überprüfen, ob Ihr Backpulver noch zum Backen verwendet werden kann, führen Sie den einfachen Test aus, der im nächsten Abschnitt beschrieben wird.



Abgelaufenes Backpulver kann auch als Reinigungsmittel verwendet werden. Es gibt mehrere Verwendungszwecke für Backpulver, einschließlich Fleckenentfernung, Beseitigung unerwünschter Gerüche, Entfernen von verkohlten Essensresten aus Lasagnepfannen , und Reinigen von harten Oberflächen wie Ihrem Backofen.

Backpulver kann mit Wasser angerührt und die resultierende stabile Paste über eingebranntes Fett gerieben werden. Die nachfolgende Reaktion lässt Fettflecken abperlen.

So erkennen Sie, ob Backpulver gut oder schlecht ist

Mit bloßem Auge ist es schwer zu erkennen, ob dein Natron noch zum Backen geeignet ist. Es sei denn, es gibt eine drastische Kontamination oder ein Wasserleck in Ihrer Speisekammer, die sie unbrauchbar macht, wird dies normal erscheinen.

Keine Angst, es gibt eine einfache Methode, mit der Sie feststellen können, ob Ihr Backpulver noch funktioniert und leichte und flauschige Backwaren erzeugt.

Backpulver-Test

wie man Backpulver testet
  1. Gießen Sie zwei Esslöffel weißen Essig in ein Glas oder eine Schüssel.
  2. Streuen Sie einen halben Teelöffel Ihres Backpulvers in den Essig.

Wenn die Mischung sofort zischt, zischt und eine Menge Blasen erzeugt, ist es immer noch gut. Wenn nur eine schwache oder gar keine Reaktion auftritt, ist Ihr Natron nicht mehr zum Backen geeignet.

Verwenden Sie es entweder als Haushaltsreiniger oder stellen Sie die geöffnete Dose in Ihren Kühlschrank, um unangenehme Gerüche aufzunehmen.



So lagern Sie Backpulver

Das größte Risiko für Backpulver ist Feuchtigkeit. Da Backpulver oft in einer Schachtel geliefert wird, solltest du es nach dem Öffnen in einen luftdichten Behälter oder eine lösbare Plastiktüte geben, um es weiter aufzubewahren.

Idealerweise sollte Backpulver in einem dicht verschlossenen Behälter an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden – Ihre Speisekammer oder Ihr Küchenschrank ist ideal.

Backpulver ist auch extrem geruchsabsorbierend. Wenn du es falsch lagerst, beachte, dass je älter das Backpulver ist, desto seltsamer die Geschmacksmischung, die dir begegnen kann, wenn du bereit bist, deine frisch gebackenen Leckereien zu servieren.

Es wird nicht empfohlen, Backpulver im Kühl- oder Gefrierschrank aufzubewahren – es sei denn, Sie verwenden es gezielt zur Geruchsabsorption – durch den erhöhten Feuchtigkeitsgehalt wird es schneller wirkungslos.