Fühlen Sie sich verloren und allein? Hier sind 10 wichtige Dinge, an die Sie sich erinnern müssen

Fühlen Sie sich verloren und allein? Hier sind 10 wichtige Dinge, an die Sie sich erinnern müssen

Positivität fühlt sich oft wie diese unmögliche Decke an, die wir immer erreichen sollen, obwohl wir uns nur die Hälfte der Zeit groß genug fühlen, um dies zu tun.

Die Gesellschaft vergöttert die Positivität und dämonisiert alles andere, bis zu dem Punkt, dass es fast so ist, als würden wir ein Verbrechen begehen, wenn wir uns nicht absolut positiv fühlen.



Es wird zu einer Schleife. Sie fühlen sich an einem Tag niedergeschlagen, und am nächsten Tag fühlen Sie sich niedergeschlagen, weil Sie sich niedergeschlagen gefühlt haben, und immer wieder vertieft sich die Grube von Tag zu Tag, bis Sie einfach nicht mehr die Energie haben, wieder herauszuklettern.

Die einzigen Dinge, die Sie können Gefühl sind die Gefühle, die dir am nächsten sind -verloren und alleinSie haben keine Ahnung, was zu tun ist.

Aus einem Tag wird eine Woche, aus einer Woche ein Monat und aus einem Monat Jahre. Sie wollen Hilfe, wissen aber nicht wie.

Wir verstehen Ihren Schmerz, weil wir zu dem einen oder anderen Zeitpunkt alle dort waren. Und vielleicht haben einige von uns noch keine so schlimmen Downs erlebt wie Sie - aber vielleicht können Ihnen diese 10 Punkte helfen.

Nach diesen 10 Punkten gehen wir auch über 12 produktive Dinge durch, die Sie tun können, wenn Sie sich verloren fühlen.

10 wichtige Dinge, an die Sie sich erinnern müssen, wenn Sie sich verloren fühlen1) Sie sind nicht das Problem

Du siehst die Welt um dich herum als diesen riesigen Energieball, und jeder in deinem Leben hat diesen riesigen Energieball in sich. Warum? Wie? Was unterscheidet Sie und warum fühlen Sie sich nicht so?



Aber du kannst dir keine Vorwürfe machen. Du bist es nicht und sie sind es nicht. Das Leben ist manchmal nur blödund das ist alles. Sie sind nicht das Problem und sollten sich nicht davon überzeugen, dass Sie es sind.

2) Machen Sie das Beste aus Alleinsein

Wir vergessen oft, den Akt des Alleinseins zu schätzen, einfach weil wir so viel Energie verbrauchen, um darüber traurig zu sein. Aber wenn Sie diese Traurigkeit überwunden haben, werden Sie feststellen, dass es nicht so schlimm ist, allein zu sein.

Allein ist tatsächlich der friedlichste Zustand, in dem Sie sich befinden können, und eines Tages werden Sie vielleicht die ganze Zeit schätzen, die Sie für sich hatten. Du kannst sein glücklich alleine. Nutze diese Stille, um den Frieden in dir zu finden, um das „du“ zu finden, das du wirklich bist.

3) Enden und Anfänge kommen zusammen

Das Leben ist kein ständiger Fluss - es ist voller Kisten und Ereignisse, voller Türen und Wände, die sich öffnen und schließen. Wir sind am traurigsten, wenn ein Teil unseres Lebens zu Ende geht - eine Beziehung, ein Job, eine Schule -, aber wir müssen uns daran erinnern, dass es gleich nach einem Ende immer eine geben wird neuer Anfang.

Was dieser Neuanfang bringen mag, weiß niemand, aber er ist da und es wird etwas Neues passieren.

4) Du zu sein ist okay

Manchmal ist das Größte, was uns aufhält, die Angst, dass wir nichts mit unserem Leben anfangen. Dass wir unseren Höhepunkt erreicht haben und von jetzt an alles draußen stagnieren oder abgestanden sein wird. Und ja, das mag wahr sein.



Aber weißt du was? Du zu sein ist nichts, worüber man weinen muss, und wo man ist, ist nichts, was man bereuen muss.

Sie sind vielleicht nicht dort, wo Sie im Leben sein möchten, aber Sie haben immer noch ein Leben zu leben, Entscheidungen zu treffen und Dinge zu tun.

Machen Sie das Beste aus dem, was Sie haben, und finden Sie das Glück auf Ihre eigene Weise.

5) Wir fühlen uns alle verloren

Die größte Lüge, die wir uns sagen, wenn wir uns verloren und allein fühlen, ist, dass niemand anders gefühlt hat, was wir jetzt fühlen.

Wir isolieren uns, weil wir uns für die Ungeheuerlichkeit unserer Selbstverachtung und Schuld schämen, aber die Wahrheit, die Sie erkennen müssen, ist folgende: Wir haben uns alle so gefühlt.



Greifen Sie zu und öffnen Sie sich - Ihre komplexen und harten Gefühle sind nicht so komplex, wie Sie denken. Holen Sie sich die Hilfe, die Sie brauchen, denn jeder wird es verstehen.

6) Es ist okay zu fühlen

Wenn wir traurig und verwirrt sind, neigen einige von uns dazu, diese Gefühle auszuschließen.

Wir überzeugen uns davon, dass Emotionen der Feind sind, und der beste Weg, sich nicht mehr verloren und allein zu fühlen, besteht darin, nicht mehr zu fühlen vollständig.

Aber das ist emotional ungesund und geistig anstrengend. Ausdrücken, fühlen und Umarme den Schmerz in dir;; Nur dann wirst du jemals darüber hinwegkommen können.

7) Akzeptiere einfach

Fühle, heile und akzeptiere. Akzeptieren die Tränen, die Leere, die Leere in dir. Akzeptiere, dass das Leben nicht der Garten der Rosen ist, der dir beigebracht wurde, sondern ein Kind.

Akzeptiere, dass Schmerz ein Teil der Existenz ist, und zu existieren bedeutet zu fühlen; fühle Liebe, Freude, Glück und Traurigkeit, Trauer, Schmerz.

Wenn Sie anfangen zu akzeptieren, werden die Gefühle aufhören, so beängstigend zu sein. Die Monster im Dunkeln werden dahinschmelzen, weil sie wissen, dass sie dich nicht mehr erschrecken können. Sie gewinnen Ihren Geist zurück und beginnen, so zu leben, wie Sie wollen.

8) Meltdowns sind in Ordnung

Im schlimmsten Fall kommt es zu emotionalen Zusammenbrüchen und Zusammenbrüchen. Wir werden zu vorübergehenden Tornados der Traurigkeit, und alles, was uns im Weg steht, wird von unserer Trauer niedergeschlagen.

Nach diesen kurzen Momenten des Wahnsinns schämen wir uns für das, was wir getan haben, und fallen weiter in unsere Grube, um uns von denen zu isolieren, die helfen könnten.

Aber nicht. Schneiden Sie sich nicht auf diese Weise ab, da Kernschmelzen in Ordnung sind. Nur in diesen extremen Momenten der Irrationalität können wir extreme Momente der Klarheit erleben.

Der größte Regenbogen erscheint erst nach dem größten Sturm.

9) Andere verstecken ihren Schmerz vor dir

Social Media kann Ihr emotionaler Tod sein, wenn Sie zu viel darüber nachdenken. Sie sehen Freunde und Kollegen, die Bilder und Clips ihres glücklichen Lebens veröffentlichen - Urlaub, große Häuser, großartige Karrieren, erfolgreiche Beziehungen.

Und was hast du Eine Schachtel Cup-Nudeln und ein Ex, der Ihre Anrufe nicht zurückgibt?

Es ist einfach, sich online mit Ihren Kollegen zu vergleichen, aber die Wahrheit ist, dass Sie dies nicht tun sollten.

Erstens haben sie nicht mit den gleichen Umständen zu tun wie Sie, und zweitens veröffentlichen sie nur ihre Highlights, nicht ihre Lowlights.

Sie teilen nicht ihre eigenen Schmerzen, Probleme und Unsicherheiten, die sie haben müssen. Warum? Weil wir es alle tun. Es ist ein Teil des Lebens.

10) Morgen.

Morgen. Denken Sie nur daran. So schlimm heute auch sein mag, morgen ist etwas anderes. Jeder Tag ist eine neue leere Tafel, die nichts vom Gewicht des Vortages mit sich trägt.

Jeden Tag erhalten Sie eine neue Chance, neu zu starten, neu aufzubauen, zu erneuern, wer Sie sind. Und jeden Tag sind Sie dem einen Schritt näher. Warten Sie einfach auf morgen und machen Sie morgen den Tag, an dem sich alles ändern wird.

Jetzt haben wir diese 10 wichtigen Punkte durchgearbeitet, hoffentlich geht es Ihnen viel besser. Eine wichtige Möglichkeit, Veränderungen und Verbesserungen in unserem Leben herbeizuführen, ist das Handeln.

Hier sind 12 produktive Dinge, die Sie jetzt tun können.

12 produktive Dinge, die Sie tun können, wenn Sie sich verloren fühlen

1) Gehen Sie nach draußen und holen Sie sich etwas Natur

Ich weiß nichts über dich, aber ich finde, wenn ich zu lange im Haus bleibe, fühle ich mich deprimiert und träge.

Auch wenn Sie keine Lust dazu haben, kann es für unsere Denkweise und Perspektive von Vorteil sein, nach draußen zu gehen und die frische Brise auf Ihrem Gesicht zu spüren.

Das Erleben der Natur ist besonders großartig. Forschung hat festgestellt, dass die mentale Energie der Menschen zurückprallte, wenn sie Bilder der Natur betrachteten.

Studien haben auch herausgefunden, dass natürliche Szenen Ehrfurcht auslösen können, was eine weitere großartige Möglichkeit ist, sich einen mentalen Schub zu geben.

2) Schreiben Sie Ihre Gedanken auf

Eine der besten Möglichkeiten, Ihren Geist zu klären und Ihre Gefühle zu verstehen, besteht darin, sie aufzuschreiben.

Schreiben Sie also eine Liste der Dinge auf, die Sie stören. Sobald Sie eine klarere Vorstellung davon haben, was sie sind, können Sie Maßnahmen ergreifen Sie loswerden.

Es kann auch hilfreich sein, Ihre Träume und Ziele aufzuschreiben und dann einen handlungsorientierten Plan zu erstellen, um sie zu erreichen.

3) Machen Sie etwas Übung

Wenn du bist einsam fühlenEs kann schwierig sein, motiviert zu sein, Maßnahmen zu ergreifen.

Aber eine der besten Möglichkeiten, das Blut durch Ihre Muskeln und Ihr Gehirn fließen zu lassen, ist Bewegung.

Eigentlich, Forschung hat festgestellt, dass regelmäßige Aerobic-Übungen - hauptsächlich Joggen oder zügiges Gehen - die Symptome einer klinischen Depression reduzieren.

Überraschenderweise ergab eine Studie, dass Laufen nur als Psychotherapie wirksam ist.

Außerdem läuft wurde gefunden um Angstsymptome zu reduzieren und Ihnen zu helfen, sich zu entspannen. In einigen Studien wurde vorgeschlagen, dass Laufen genauso effektiv sein könnte wie Medikamente.

4) Holen Sie sich ein Haustier oder gehen Sie in einen Park und streicheln Sie das Haustier eines Fremden

Eine der besten Möglichkeiten, mit Einsamkeit umzugehen, ist es, einen Hund oder eine Katze zu bekommen. Sie sind ein ausgezeichneter Begleiter und bringen Ihnen wichtige Lektionen bei, die es mögen, im Moment zu leben und sich in der Herrlichkeit des Spiels zu aalen.

In der Tat, a große Studie Bei Befragungen von Menschen mit Depressionen, bipolaren Erkrankungen, Schizophrenie und PSTD wurde festgestellt, dass ein Haustier den Menschen ein tiefes Gefühl der „ontologischen Sicherheit“ bietet - was dem Gefühl von Stabilität und Sinn im eigenen Leben entspricht.

Ein weiterer Studie fanden heraus, dass ein Haustier Angstzustände abwehrte und mit einem niedrigeren Body-Mass-Index verbunden war.

5) Fragen Sie Ihre Freunde, was sie als Ihre besten Eigenschaften ansehen

Wenn wir uns ständig analysieren, neigen wir dazu, in Schleifen der Selbstkritik zu geraten. Es passiert uns allen.

Um aus diesem Kreislauf herauszukommen, suchen Sie nach Meinungen von außen.

Fragen Sie Ihre Freunde, Kollegen und Familienmitglieder, was Ihrer Meinung nach Ihre besten Eigenschaften sind. Wenn es Ihnen peinlich ist, sagen Sie ihnen einfach, dass Sie einen Antrag für etwas ausfüllen, das Ihnen nicht peinlich ist.

Nehmen Sie sich dann eine Sekunde Zeit und geben Sie sich etwas Anerkennung dafür.

6) Machen Sie kurzfristige Ziele

Handeln und kleine Ziele erreichen ist eine der besten Möglichkeiten, um aus einer negativen Schleife herauszukommen.

Fragen Sie sich, was Sie in Zukunft wirklich erreichen möchten, und setzen Sie sich dann kleine Ziele, um es schließlich zu erreichen.

Stellen Sie sicher, dass Sie jedes Tor mit einem Klaps auf den Rücken feiern.

In der Tat ist es eine a, eine Checkliste zu erstellen und diese anzukreuzen gute Möglichkeit, Dopamin freizusetzen im Gehirn, was entscheidend für unsere Emotionen und Handlungsfähigkeit ist.

7) Rufen Sie Ihre Familie oder Freunde an

Rufen Sie jemanden an, mit dem Sie sich wohl fühlen, und drücken Sie sich frei aus.

Es muss nicht um Ihre Probleme gehen. Sprechen Sie über alles, was Sie interessiert, und lachen Sie, während Sie es tun.

Menschen sind natürliche soziale Wesen und wenn Sie mit anderen kommunizieren, werden Sie erkennen, dass Sie nicht allein sind. Keiner von uns ist es.

8) Gönnen Sie sich etwas, auf das Sie sich freuen können

Planen Sie in ein oder zwei Wochen etwas Besonderes. Es könnte ein Film sein, den Sie sehen möchten, oder ein neues Restaurant, das Sie ausprobieren möchten.

Selbst wenn Sie alleine sind, wird ein neuer Ort und eine Veranstaltung, auf die Sie sich freuen können, Ihre Leidenschaft für Ihr Leben entfachen und Ihnen klar machen, dass das Beste noch bevorsteht.

9) Hören Sie Ihre Lieblingsmusik

Es gibt einen Grund, warum wir uns durch Musik so gut fühlen.

Forschung hat gefunden Diese Musik ermöglicht es unserem Gehirn, die Wohlfühlchemikalie Dopamin freizusetzen.

Lehnen Sie sich also zurück, drehen Sie Ihre Lieblingsmusik heraus und lassen Sie die Musik ihren Job machen.

10) Versuchen Sie es mit Meditation

Meditation ist nicht jedermanns Sache, aber Forschung hat gefunden dass es für manche Menschen von Vorteil sein kann.

Das ist kein Geheimnis Überdenken ist eine der Hauptursachen für Unglück. Und wenn Sie sich einsam fühlen, kann Überdenken eine häufige Ursache oder Folge sein.

Durch Meditation können Sie Ihren Geist beruhigen und sich auf das konzentrieren, was wichtig ist. Dies kann eine großartige Möglichkeit sein, Ihren Geist zu klären und Maßnahmen zu ergreifen, was wichtig ist.

11) Holen Sie sich eine Massage

Wenn Sie sich einsam fühlen, besteht kein Zweifel daran, dass es hilfreich sein kann, mit anderen in Kontakt zu treten.

Und was gibt es Schöneres als eine Massage?!

Massagen ermöglichen es Ihnen, sich zu entspannen und die Verspannungen in Ihren Muskeln zu lösen sowie die wärmende Berührung eines Menschen zu erleben.

Eigentlich, Forschung hat gefunden dass Massagen das stresschemische Cortisol verringern und die Wohlfühlchemikalien von Serotonin und Dopamin im Gehirn erhöhen, die für die psychische Gesundheit entscheidend sind.

12) Tun Sie etwas, das außerhalb Ihrer Komfortzone liegt

Ich weiß, dass es schwierig ist, aus Ihrer Komfortzone herauszukommen, aber es ist entscheidend, wenn Sie expandieren und wachsen möchten.

Fordern Sie sich heraus, etwas zu tun, das Sie ein wenig unbehaglich macht und das Sie normalerweise nicht tun würden.

Es muss nicht drastisch sein. Wenn Sie jeden Tag kleine Dinge tun, die etwas anders sind, wird dies Ihr Leben beleben und Ihnen helfen, Ihre Gefühle der Einsamkeit zu überwinden.

Diese 12 Dinge funktionieren möglicherweise nicht für alle, aber versuchen Sie, zumindest einige von ihnen auszuprobieren. Wenn Sie dabei bleiben, werden Sie irgendwann Ihre Lebensfreude wieder entdecken und Klarheit darüber gewinnen, wohin Sie wollen.