So werden Sie wieder glücklich: 16 Tipps, um Ihr Leben wieder in Schwung zu bringen

So werden Sie wieder glücklich: 16 Tipps, um Ihr Leben wieder in Schwung zu bringen

Unabhängig davon, warum Sie sich unglücklich fühlen, möchten Sie nur wissen, dass Sie wieder glücklich sein können, oder?

Sie fühlen sich gefangen und unzufrieden mit der Art und Weise, wie das Leben Sie gerade behandelt, oder wie sich das Leben entwickelt hat und alles, was Sie wollen, ist eine Flucht vor Schmerzen und Schmerzen. Du bist nicht allein.



Glück ist oft ein Ziel, das die Menschen nicht für erreichbar halten.

Das menschliche Leben ist voller Schmerzen und Unbehagen und es scheint manchmal, dass wir nicht weiterkommen können, egal wie sehr wir es versuchen.

Wenn Sie sich verloren und voller Trauer statt Glück fühlen, können Sie die Dinge umdrehen.

Leider wirst du kein Glück außerhalb von dir finden. Es befindet sich nicht am Boden einer Bierflasche oder in den Armen einer anderen Person.

Glück kommt wirklich von innen, weshalb es für so viele Menschen schwer zu fassen ist.

Wir denken, Dinge und Menschen machen uns glücklich, aber die Wahrheit ist, dass wir es können mach uns glücklich.



Hier ist wie. Dies sind die 16 wichtigsten Schritte, um wieder Glück in Ihrem Leben zu finden.

1) Identifizieren Sie, wann die Änderung stattgefunden hat.

Der erste Schritt, um wieder glücklich zu werden, besteht darin, festzustellen, ob Sie jemals wirklich glücklich waren.

Wenn Sie zustimmen, dass Sie zu dem einen oder anderen Zeitpunkt glücklich waren, müssen Sie feststellen, was passiert ist und was sich geändert hat.

Was war der Moment der Veränderung für Sie? Ist bei der Arbeit etwas passiert? Hat Ihr Ehepartner Sie verlassen? Hast du dich verschuldet? Bist du noch einmal aufgewacht und hast dich bla gefühlt?

Sie müssen wissen, wann sich Ihr Leben verändert hat.

In Bronnie Wares Bestseller, Die fünf größten Bedauern des SterbendenSie berichtete, dass eines der häufigsten Bedauern, das Menschen am Ende ihres Lebens haben, darin besteht, dass sie sich wünschen, sich glücklicher zu fühlen.



Dies zeigt an, dass die Menschen das Gefühl haben, dass das Glück in ihrer Kontrolle liegt, wenn sie sich erlauben, Dinge zu tun, die sie glücklich machen.

Laut Lisa Firestone Ph.D. in der Psychologie heute'Viele von uns sind selbstverleugnender als wir denken.'

Die meisten von uns glauben, dass Aktivitäten, die „uns zum Leuchten bringen, seflisch oder unverantwortlich sind“.

Laut Firestone wird diese „kritische innere Stimme tatsächlich ausgelöst, wenn wir Schritte nach vorne machen“, die uns daran erinnert, „an unserem Platz zu bleiben und unsere Komfortzone nicht zu verlassen“.

Wenn Sie sicher sagen können, dass Sie in Ihrem Leben noch nie glücklich waren, müssen Sie sich aus diesem Griff befreien und sich die Erlaubnis geben, dass das Glück aus Ihrem Inneren kommt.



2) Fälsche es nicht.

Der nächste Schritt ist, nicht zu versuchen, das Glück vorzutäuschen. Fake es, bis du es machst, ist nicht das wirkliche Leben. Und wir versuchen hier echtes Glück zu kultivieren.

Glück bedeutet übrigens nicht, immer glücklich zu sein. Das Leben ist voller Höhen und Tiefen, also bemühen Sie sich nicht, sich die ganze Zeit gut zu fühlen.

In der Tat nach Noam Shpancer Ph.D. in der Psychologie heuteEine der Hauptursachen für viele psychische Probleme ist die Gewohnheit der emotionalen Vermeidung, da sie „Ihnen kurzfristigen Gewinn zum Preis langfristiger Schmerzen bringt“.

Am Leben zu sein bedeutet, das Privileg zu haben, alle Gefühle zu fühlen und alle Gedanken zu haben, die Menschen heraufbeschwören können.

Wenn Sie versuchen, alle Gefühle zu blockieren, die Ihnen als Mensch zuteil werden, können Sie das Leben nicht in vollen Zügen erleben.

Glück ist nur ein Teil des Puzzles, wenn auch ein wichtiger. Also täusche kein Glück vor. Es lohnt sich zu warten.

3) Was steht Ihnen im Weg?

Um Ihr Glück zu entdecken und sich zu erlauben, die ganze Bandbreite des Menschseins zu erleben, müssen Sie feststellen, was Ihrem Glück im Wege steht?

Sie könnten geneigt sein, den Finger auf eine andere Person zu richten. Du denkst vielleicht sogar, es ist dein Job, Geldmangel, Mangel an Möglichkeiten, Kindheit oder sogar die Ausbildung, die du bekommen hast, weil deine Mutter es dir vor 20 Jahren vorgeschlagen hat. nichts davon ist real.

Du stehst auf deinem eigenen Weg in diesem Fall.

Wie oben erwähnt, sind glückliche Menschen nicht immer „glücklich“.

Laut Rubin Khoddam PhD'Niemand ist immun gegen die Stressfaktoren des Lebens, aber die Frage ist, ob Sie diese Stressfaktoren als Momente der Opposition oder als Momente der Gelegenheit betrachten.'

Es ist eine schwierige Pille zu schlucken, aber sobald Sie mit der Tatsache an Bord kommen, dass Sie das einzige sind, was Ihrem Glück im Wege steht, wird der Weg nach vorne viel einfacher.

Schließlich gibt es viele verschiedene Definitionen von Glück. Welches ist deines?

4) Sei nett zu dir.

Während Sie diese Reise fortsetzen, müssen Sie die Punkte erkennen, an denen Sie freundlich zu sich selbst sein können. Es ist leicht, uns selbst zu verprügeln und zu erklären, dass nichts gut genug ist.

Der Harvard Health Blog sagt dass 'Dankbarkeit stark und konsequent mit größerem Glück verbunden ist.'

'Dankbarkeit hilft Menschen, positivere Emotionen zu spüren, gute Erfahrungen zu machen, ihre Gesundheit zu verbessern, mit Widrigkeiten umzugehen und starke Beziehungen aufzubauen.'

Wenn Sie Dankbarkeit üben, während Sie Ihrem eigenen Beispiel folgen, werden Sie erkennen, dass es viele Dinge in Ihrem Leben gibt, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen und daran arbeiten, Glück in Ihrem Leben und im Leben anderer zu schaffen.

Du musst nett zu dir sein. Das bedeutet nicht, dass Sie ein Schaumbad nehmen und neue Kleidung kaufen müssen, obwohl Sie sich dadurch gut fühlen.

Freundlich zu sich selbst zu sein bedeutet, sich den Raum zu geben, um Dinge für sich selbst herauszufinden.

Dankbarkeit ist nicht nur eines dieser Hippie-Dippy-Dinge, die Leute tun, um cool zu sein. Dankbarkeit kann Ihr Leben grundlegend zum Besseren verändern.

Selbst wenn die Karten gegen Sie gestapelt sind, kann die Art und Weise, wie Sie sie spielen und sich dem Spiel nähern, den Unterschied zwischen einem glücklichen Leben und einem Leben voller Bedauern und Scham bedeuten.

Wenn Sie daran arbeiten, jemand zu sein, der in seinem Leben glücklicher ist, wird Dankbarkeit Ihnen helfen, dorthin zu gelangen.

Dazu gehört, dankbar für die schwierigen und unangenehmen Zeiten zu sein.

Es gibt Lektionen in jedem Aspekt des Lebens und wenn Sie sie vollständig erleben lassen, gelangen Sie dorthin, wo Sie hin möchten.

(Um tief in Techniken einzutauchen, um sich selbst zu lieben und Ihr eigenes Selbstwertgefühl aufzubauen, lesen Sie in meinem eBook nach, wie Sie Buddhismus und östliche Philosophie für ein besseres Leben einsetzen können Hier)

5) Bestimmen Sie, wie Glück für Sie aussehen wird.

Rubin Khoddam PhD sagt 'Unabhängig davon, wo Sie sich im Glücksspektrum befinden, hat jede Person ihre eigene Art, Glück zu definieren.'

So viele von uns verfolgen die Definitionen des Glücks anderer Menschen. Um wieder glücklich zu werden, müssen Sie bestimmen, wie das für Sie aussieht.

Der schwierige Teil ist, dass wir oft die Version des Glücks unserer Eltern oder der Gesellschaft übernehmen und uns bemühen, diese Visionen in unserem eigenen Leben zu verwirklichen.

Das kann zu viel Unglück führen, wenn wir herausfinden, dass das, was andere wollen, nicht unbedingt das ist, was wir wollen.

Und dann müssen wir mutig sein, wenn wir uns entschließen, in unser eigenes Leben einzutreten und Dinge für uns selbst herauszufinden.

Wie soll dein Leben aussehen? Du musst wissen.

Melden Sie sich für die täglichen E-Mails von Hack Spirit an

Erfahren Sie, wie Sie Stress abbauen, gesunde Beziehungen pflegen, mit Menschen umgehen, die Sie nicht mögen, und Ihren Platz in der Welt finden.

Erfolg! Überprüfen Sie nun Ihre E-Mails, um Ihr Abonnement zu bestätigen.

Beim Senden Ihres Abonnements ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

E-Mail-Adresse Abonnieren Wir senden Ihnen keinen Spam. Sie können sich jederzeit abmelden. Unterstützt von ConvertKit

6) Akzeptiere die schwierigen Dinge in dein Leben.

Denken Sie daran, dass das Leben nicht nur aus Schmetterlingen und Regenbogen besteht und dass Sie Regenbogen erst erhalten, wenn es regnet, und dass Schmetterlinge erst erscheinen, nachdem eine Raupe eine enorme Transformation durchlaufen hat.

Im menschlichen Leben ist Kampf erforderlich, um den Sonnenschein zu finden.

Wir wachen nicht nur glücklich auf, wir müssen dafür arbeiten und daran arbeiten.

Wenn Sie Kämpfe in Ihr Leben lassen und sie nicht dramatisieren, können Sie jede Situation optimal nutzen und daraus wachsen, wie wenn sich die Raupe in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt.

Es hat keinen Sinn, sich schlecht zu fühlen, wenn man sich schlecht fühlt. sagt Kathleen Dahlen, ein Psychotherapeut aus San Francisco.

Sie sagt negative Gefühle akzeptieren ist eine wichtige Angewohnheit, die als „emotionale Geläufigkeit“ bezeichnet wird. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Emotionen „ohne Urteilsvermögen oder Anhaftung“ erleben.

Auf diese Weise können Sie aus schwierigen Situationen und Emotionen lernen, sie nutzen oder leichter von ihnen weitermachen.

Sobald wir den Regenbogen sehen - oder das Ergebnis unserer Kämpfe - vergessen wir oft, wie schlimm der Regen war.

Während die meisten Menschen, die nach Glück suchen, schneller zum Spaß kommen möchten, sind sie nicht bereit, unbehaglich zu sitzen und Dinge über sich selbst zu lernen.

Menschen, die wirklich glücklich sind, sind diejenigen, die durch das Feuer gekommen sind und einen anderen Tag erlebt haben.

Wir leben kein glückliches Leben, das in Blasen versteckt und vor dem Schmerz und der Schmerz des Menschseins geschützt ist.

Wir müssen alles fühlen, was es gibt, um uns als Menschen zu fühlen, um glücklich zu sein.

Wie können Sie ohne Traurigkeit wissen, wann Sie glücklich sind?

(Um tief in achtsame Techniken einzutauchen, die Ihr Gehirn neu schreiben, um mehr im gegenwärtigen Moment zu leben und Ihre Emotionen zu akzeptieren, lesen Sie mein neues eBook: Die Kunst der Achtsamkeit: Ein praktischer Leitfaden für das Leben im Moment).

7) Glaube, du kannst glücklich sein.

Der wichtigste Schritt, um Ihr Glück wiederzufinden, ist wirklich zu glauben, dass Sie glücklich sein können.

Es könnte anders aussehen, als Sie es sich vorgestellt haben, besonders wenn Sie diese Reise beginnen, die mit einer neuen Einstellung und neuen Zielen ausgestattet ist, wie Ihr Leben aussehen kann.

Aber Sie müssen glauben, dass es möglich ist. Wenn Sie sich weiterhin sagen, dass Sie niemals glücklich sein werden, werden Sie Ihr Glück nie wieder finden.

Sie verdienen alles, was Sie in diesem Leben wollen, aber Sie müssen es glauben. Niemand wird dich glücklich machen.

Kein Gegenstand, Ding, Erfahrung, Rat oder Kauf wird Sie glücklich machen. Sie können sich glücklich machen, wenn Sie es glauben.

Laut Jeffrey Berstein Ph.D. in der Psychologie heuteDer Versuch, Glück außerhalb von sich selbst zu finden, ist falsch, da „Glück, das auf Erfolgen beruht, nicht lange anhält“.

8) Rase nicht durch das Leben.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, aber Sie können die Schönheit nicht sehen, wenn Sie durch das Leben eilen.

Suchvorschläge dass „gehetzt“ dich unglücklich machen kann.

Auf der anderen Seite einige Studien Schlagen Sie vor, dass nichts zu tun auch Ihren Tribut fordern kann.

Das Gleichgewicht ist jedoch genau richtig, wenn Sie ein produktives Leben an einem komfortablen Ort führen.

Daher ist es wichtig, Ziele zu haben, aber wir müssen uns nicht die ganze Zeit beeilen, um Dinge zu erledigen. Es bleibt so viel verschwendete Zeit auf der Reise, ohne in das Leben einzutauchen.

Glückliche Menschen fühlen sich durch das Leben hindurch und lassen das Gute und das Schlechte in sie eindringen, damit sie die volle menschliche Erfahrung machen können.

Stoppen Sie und riechen Sie an den Rosen. Dies ist nicht nur ein Ratschlag aus alter Zeit, der sich gut anhört, sondern ein Ratschlag aus dem wirklichen Leben, der Ihnen helfen kann, glücklicher zu sein.

9) Haben Sie ein paar enge Beziehungen.

Du brauchst nicht hundert enge Freunde, aber du brauchst ein oder zwei Menschen in deinem Leben, die wichtig sind und die da sind, um dich abzuholen, wenn du fällst.

Dies kann ein Ehepartner, Ihre Eltern, ein Geschwister oder ein Freund von unten sein.

Ein paar enge Beziehungen haben hat gezeigt, dass es uns glücklicher macht während wir jung sind, und wurde gezeigt um die Lebensqualität zu verbessern und uns zu helfen, länger zu leben.

Also, wie viele Freunde?

Etwa 5 enge Beziehungen, laut dem Buch Flow finden::

'Nationale Umfragen haben ergeben, dass jemand, der behauptet, 5 oder mehr Freunde zu haben, mit denen er wichtige Probleme besprechen kann, mit 60 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit sagt, dass er' sehr glücklich 'ist.'

Vielleicht ist die Anzahl jedoch nicht so wichtig wie der Aufwand, den Sie in Ihre Beziehungen gesteckt haben.

Wir alle brauchen jemanden, der uns daran erinnert, dass wir in diesem Leben nicht allein sind, und der uns zum Lächeln bringt, wenn die Dinge seitwärts gegangen sind.

Glückliche Menschen haben jemanden, auf den sie zählen können. Sie fühlen sich sicher und geborgen, wenn sie wissen, dass sie sich in ihrer Not an ihre Person wenden können, und wenn sie die Siege feiern, wenn sie eintreten.

Verbindung sorgt für ein glücklicheres Leben. Wenn Sie nach Glück suchen, begeben Sie sich nicht allein auf die Entdeckungsreise.

Während wir diese Welt alleine bereisen können, macht es immer mehr Spaß, Ihre kostbare Zeit mit Menschen zu verbringen und Dinge zu tun, die Ihnen Freude machen.

Wenn wir von Menschen umgeben sind, die wir lieben und die uns lieben, fühlen wir uns sicher.

Wenn wir uns sicher fühlen, lassen wir die Dinge eher von unserem Rücken rutschen, lassen uns weniger vom Drama ergreifen und sehen eher das Gute in den Menschen.

Wir haben einen Vertrauenskreis, von dem wir glauben, dass er uns und unsere Interessen schützt, und wir fühlen uns sicher, wir selbst zu sein.

10) Kaufen Sie Erfahrungen, keine Dinge.

Sie könnten geneigt sein, zu Ihrem örtlichen Einkaufszentrum zu gehen, wenn das Leben hart wird; eine kleine Einzelhandelstherapie hat schließlich niemanden verletzt.

Aber macht es die Menschen wirklich glücklich?

Sicher, Sie werden vielleicht schnell eine Lösung für Ihr Vergnügen finden, aber Sie wissen genauso gut wie jeder andere, dass das Glück, das sich aus dem Kauf von Dingen ergibt, nicht von Dauer ist.

Dr. Thomas Gilovich, Psychologieprofessor an der Cornell University, erforscht seit zwei Jahrzehnten die Auswirkungen von Geld auf das Glück. Gilovich sagt„Einer der Feinde des Glücks ist die Anpassung. Wir kaufen Dinge, die uns glücklich machen, und wir haben Erfolg. Aber nur für eine Weile. Neue Dinge sind für uns zuerst aufregend, aber dann passen wir uns ihnen an. “

Wenn Sie den Drang verspüren, Geld auszugeben, geben Sie Geld für Erlebnisse aus. Geh und sieh die Welt. Lebe dein Leben in Flugzeugen und Zügen und im Auto auf der Straße ins Nirgendwo.

Gilovich: „Unsere Erfahrungen sind ein größerer Teil von uns als unsere materiellen Güter. Sie können Ihre materiellen Sachen wirklich mögen. Sie können sogar denken, dass ein Teil Ihrer Identität mit diesen Dingen verbunden ist, aber sie bleiben trotzdem von Ihnen getrennt. Im Gegensatz dazu sind deine Erfahrungen wirklich ein Teil von dir. Wir sind die Summe unserer Erfahrungen. “

Geh raus und finde heraus, woraus das Leben an anderen Orten besteht. Verbringen Sie Zeit in wunderschönen Parks, auf anspruchsvollen Wanderwegen und so oft wie möglich am Meer.

Dies sind die Orte, an denen Sie Ihr Glück finden, nicht das Einkaufszentrum.

11) Verlasse dich nicht auf andere Dinge oder andere Menschen, um dich glücklich zu machen.

Es ist nicht Ihre Aufgabe, Sie glücklich zu machen. Wenn Sie bei der Arbeit unglücklich sind, liegt es daran, dass Sie sich bei der Arbeit unglücklich machen.

Glückliche Menschen wissen, dass es ein Leben jenseits der Wände des Büros gibt und dass sie aus dem Job, der ihnen hilft, Geld zu verdienen, keinen Wert über sich selbst ableiten müssen.

Das Geld, das sie verdienen, hilft ihnen, ein besseres Leben zu führen, aber es ist die Art und Weise, wie sie sich diesem Leben nähern und dieses Geld verwenden, das sie glücklich macht.

Ihr Ehepartner, Ihre Kinder und Ihre Familie sind auch nicht für Ihr Glück verantwortlich. Wenn Sie die volle Verantwortung für Ihr Glück übernehmen, werden Sie feststellen, dass Sie sich dem nähern, was Sie sich im Leben wünschen.

12) Bewegen Sie sich.

Untersuchungen legen nahe, dass körperlicher Stress geistigen Stress abbauen kann.

Das Harvard Health Blog sagt Diese Aerobic-Übung ist der Schlüssel für Ihren Kopf, genau wie für Ihr Herz:

„Regelmäßige Aerobic-Übungen bringen bemerkenswerte Veränderungen für Ihren Körper, Ihren Stoffwechsel, Ihr Herz und Ihren Geist mit sich. Es hat die einzigartige Fähigkeit, zu begeistern und zu entspannen, Stimulation und Ruhe zu bieten, Depressionen entgegenzuwirken und Stress abzubauen. Dies ist eine häufige Erfahrung bei Ausdauersportlern und wurde in klinischen Studien bestätigt, in denen Bewegung erfolgreich zur Behandlung von Angststörungen und klinischen Depressionen eingesetzt wurde. Wenn Sportler und Patienten durch Bewegung psychologische Vorteile erzielen können, können Sie das auch. “

Laut Harvard HealthBewegung funktioniert, weil sie den Spiegel der körpereigenen Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol reduziert.

Es stimuliert auch die Produktion von Endorphinen, die natürliche Schmerzmittel und Stimmungsaufheller sind.

Übung hilft, den Körper stark und den Geist scharf zu halten. Trainieren Sie Ihr Gehirn und Ihren Körper mit nachdenklichen Überlegungen über Ihr Leben, wohin Sie gehen und wie Sie dorthin gelangen.

Trainieren Sie Ihren Körper, um sich auf das erstaunliche Leben vorzubereiten, das Sie leben werden. Es wurden viele Untersuchungen durchgeführt, die zeigen, dass Menschen, die regelmäßig Sport treiben, glücklicher sind.

Eine 4-minütige Meile zu laufen, klingt für Sie vielleicht nicht nach viel Spaß. Tun Sie es also nicht. Suchen Sie sich einen Ort, an dem Sie gemütlich spazieren gehen und die Gesellschaft Ihrer selbst, Ihre Atmung und das Geräusch Ihrer Füße auf dem Boden genießen können.

13) Folge deinem Bauch.

Als der Guardian eine Hospizkrankenschwester fragte Top 5 Bedauern des SterbendenEine der häufigsten Antworten, die sie erhielt, war, ihren Träumen nicht treu zu bleiben:

„Dies war das häufigste Bedauern von allen. Wenn Menschen erkennen, dass ihr Leben fast vorbei ist, und klar darauf zurückblicken, ist es leicht zu erkennen, wie viele Träume unerfüllt geblieben sind. Die meisten Menschen hatten nicht einmal die Hälfte ihrer Träume erfüllt und mussten sterben, weil sie wussten, dass dies auf Entscheidungen zurückzuführen war, die sie getroffen hatten oder nicht. Gesundheit bringt eine Freiheit, die nur wenige erkennen, bis sie sie nicht mehr haben. “

Wir können nicht glücklich sein, wenn wir uns nicht darauf verlassen, alle unsere Wünsche, Wünsche und Träume zu erfüllen.

Wenn Sie sich darauf verlassen, dass andere Dinge für Sie tun, werden Sie lange darauf warten, glücklich zu sein. Dort rauszugehen und dem nachzugehen, was Sie wollen, ist nicht nur berauschend, sondern auch lohnend.

Manchmal findet man am Ende der Reise kein Glück. Manchmal bringt dir die Reise Glück.

Vertrauen Sie Ihrem Bauch und Sie werden feststellen, dass Sie nicht nur in der Lage sind, sich glücklich zu machen, sondern dass Ihre Abenteuer, das zu finden, was sich auf der anderen Seite dieser Gefühle befindet, die Reise wert sind.

14) Übe Achtsamkeit.

APA (American Psychological Association) definiert Achtsamkeit 'Als Moment-zu-Moment-Bewusstsein für die eigene Erfahrung ohne Urteil'.

Studien haben vorgeschlagen Diese Achtsamkeit kann dazu beitragen, Wiederkäuen zu reduzieren, Stress abzubauen, das Arbeitsgedächtnis zu stärken, den Fokus zu verbessern, die emotionale Reaktivität zu verbessern, die kognitive Flexibilität zu verbessern und die Zufriedenheit der Beziehung zu verbessern.

Menschen, die glücklich sind, sind sich ihrer selbst sehr bewusst und wie sie sich in der Welt zeigen.

Sie verstehen, dass sie die Kontrolle darüber haben, was mit ihnen passiert und wie sie die Welt interpretieren.

Sie verbringen viel Zeit damit, sich ihrer selbst, ihrer Umgebung und ihrer Möglichkeiten im Leben bewusst zu sein.

Sie fangen sich, wenn sie das Opfer spielen, und sie geben sich nicht damit zufrieden, sich vom Haken zu lassen, wenn es schwierig wird.

Achtsamkeit ist der Schlüssel, um eine Welt voller Möglichkeiten in Ihrem Leben zu erschließen.

Es kann viel Übung erfordern, weshalb es als Übung bezeichnet wird und etwas ist, das Sie jeden Tag tun können, um ein erfüllteres Leben zu führen.

15) Lerne etwas über dich.

Glückliche Menschen erscheinen nicht nur. Sie sind gemacht. Sie müssen sich zu einer glücklicheren Person machen.

Aber das kann Arbeit kosten. Und Ihre Arbeit bedeutet nicht immer, dass Sie Dinge herausfinden, die Sie an sich mögen.

Gemäß Niia Nikolova, eine Postdoktorandin der Psychologie, die uns selbst kennt, ist der erste Schritt, um negative Gedankenmuster zu durchbrechen:

„Das Erkennen wahrer Emotionen kann uns helfen, in den Raum zwischen Gefühlen und Handlungen einzugreifen. Das Wissen um Ihre Emotionen ist der erste Schritt, um sie unter Kontrolle zu halten und negative Gedankenmuster zu brechen. Das Verstehen unserer eigenen Emotionen und Denkmuster kann uns auch dabei helfen, uns leichter in andere hineinzuversetzen. “

Sich selbst kennenzulernen ist ein schwieriger Weg, aber die glücklichsten Menschen der Welt leben nicht in Vergessenheit.

Sie sind authentisch und authentisch für sich. Der einzige Weg, authentisch zu werden, besteht darin, sich der Musik zu stellen.

Wenn Sie geduldiger sein möchten, müssen Sie Geduld üben. Sie werden nicht nur geduldig.

Wenn du glücklicher sein willst, musst du üben, glücklich zu sein.

Macht Sinn, oder?

Aber Sie müssen zuerst wissen, warum Sie nicht glücklich sind.

Das erfordert Mut und Tapferkeit, um in den Spiegel zu schauen und herauszufinden, warum Sie sich Ihr Leben nicht in vollen Zügen genießen lassen.

(Wenn Sie nach einem strukturierten, leicht verständlichen Framework suchen, mit dem Sie Ihren Lebenszweck finden und Ihre Ziele erreichen können, lesen Sie unser eBook unterwie man hier sein eigener Lebensberater ist).

16) Suchen Sie nach dem Guten in Menschen.

Glücklich zu sein bedeutet nicht, dass Sie die ganze Zeit glücklich sind. Glück ist ein Geisteszustand, kein Seinszustand.

Sie werden auf dem Weg Schwierigkeiten haben, und Sie werden Menschen begegnen, die Sie falsch reiben, Sie irritieren und Sie richtig nerven.

Wenn Sie das Schlechte in Menschen sehen, neigen Sie dazu, Groll zu hegen.

Die negativen Emotionen, die mit Grudes verbunden sind, weichen jedoch schließlich der Resenenz. Dies wiederum lässt wenig Raum, um glücklich zu sein, laut Mayo Clinic.

Den Groll loszulassen und die besten Leute zu sehen, wurde in Verbindung gebracht weniger psychischer Stress und ein längeres Leben.

Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, was Menschen sagen oder tun wollen. Das Beste, was Sie tun können, ist, wenn Sie das Gefühl haben, verletzt oder verletzt worden zu sein, Verantwortung für Ihre Gedanken und Gefühle zu übernehmen und das Gute in ihren Absichten zu sehen.

Während andere uns verletzen können, wollen die meisten Menschen nicht: Es ist unsere Reaktion, die uns verletzt und wütend macht.

Glückliche Menschen wissen, dass andere sie nichts fühlen lassen können.

Unsere Gedanken leiten unsere Gefühle. Suchen Sie also nach dem Guten in den Menschen und suchen Sie dann nach dem Problem, das Sie mit der Situation haben, und beheben Sie es von innen heraus. Diese Dinge werden Ihnen helfen, glücklicher zu werden. Andere Leute werden es nicht tun.

Wie diese eine buddhistische Lehre mein Leben verändert hat

Meine niedrigste Ebbe war vor ungefähr 6 Jahren.

Ich war ein Mann Mitte 20, der den ganzen Tag in einem Lagerhaus Kisten hob. Ich hatte nur wenige befriedigende Beziehungen - zu Freunden oder Frauen - und einen Affenverstand, der sich nicht abschotten würde.

Während dieser Zeit lebte ich mit Angst, Schlaflosigkeit und viel zu viel nutzlosem Denken in meinem Kopf.

Mein Leben schien nirgendwo hin zu führen. Ich war ein lächerlich durchschnittlicher Typ und zutiefst unglücklich.

Der Wendepunkt für mich war, als ich entdeckte den Buddhismus.

Indem ich alles über den Buddhismus und andere östliche Philosophien las, lernte ich endlich, Dinge loszulassen, die mich belasteten, einschließlich meiner scheinbar hoffnungslosen Karrierechancen und enttäuschender persönlicher Beziehungen.

In vielerlei Hinsicht geht es im Buddhismus darum, Dinge loszulassen. Das Loslassen hilft uns, uns von negativen Gedanken und Verhaltensweisen zu lösen, die uns nicht dienen, und den Griff um alle unsere Eigensinne zu lockern.

6 Jahre später bin ich der Gründer von Hack Spirit, einem der führenden Blogs zur Selbstverbesserung im Internet.

Um ganz klar zu sein: Ich bin kein Buddhist. Ich habe überhaupt keine spirituellen Neigungen. Ich bin nur ein normaler Typ, der sein Leben verändert hat, indem er einige erstaunliche Lehren aus der östlichen Philosophie übernommen hat.

Klicken Sie hier, um mehr über meine Geschichte zu lesen.