Sobald Sie diese 4 tiefgreifenden Lektionen von Lao Tzu gelernt haben, wird sich Ihre Sicht auf das Leben vollständig ändern

Sobald Sie diese 4 tiefgreifenden Lektionen von Lao Tzu gelernt haben, wird sich Ihre Sicht auf das Leben vollständig ändern

Lao Tzu ist einer der größten chinesischen Philosophen, die je gelebt haben.

Seine Lehren sind in der chinesischen Gesellschaft so einflussreich geworden, dass sie bis heute gelehrt werden.



Während seiner Hingabe, anderen zu helfen, ein sinnvolles und erfülltes Leben zu führen, schuf er die vier Grundregeln des Lebens.

Alte Texte besagen, dass Lao Tzu den höchsten Bewusstseinszustand erreicht hat, der dem Menschen zur Verfügung steht, also ist er sicherlich eine Person, von der es sich zu lernen lohnt.

Wenn Sie also Schwierigkeiten haben, Sinn und Zweck im Leben zu finden, lassen Sie sich von diesen vier Grundregeln des großen östlichen Philosophen leiten.

„Um die Beständigkeit und Beständigkeit in Ihrem Leben zu erkennen, müssen Sie die tiefe Natur des Universums erkennen. Diese Erkenntnis hängt nicht von einem vorübergehenden inneren oder äußeren Zustand ab, sondern ist Ausdruck der eigenen unveränderlichen spirituellen Natur. Der einzige Weg, um den universellen Weg zu erreichen, besteht darin, die integralen Tugenden der Beständigkeit, Beständigkeit und Einfachheit im täglichen Leben aufrechtzuerhalten. ' - Lao Tzu

1) Ehrfurcht vor allem Leben

Die erste Regel besagt, dass wir alle Lebensformen respektieren und nicht versuchen sollten, sie zu dominieren oder zu kontrollieren.



Der erste Schritt, um dies zu erreichen, besteht laut Lao Tzu darin, uns selbst zu lieben, und dann wird sich diese Liebe natürlich auf alle anderen Wesen erstrecken.

Wir müssen andere mit Respekt, Freundlichkeit und Dankbarkeit behandeln. Nur so können wir alle in Frieden und Harmonie leben.

2) Natürliche Aufrichtigkeit

Bei dieser Regel geht es um Authentizität und Ehrlichkeit.

Wir müssen treu bleiben, wer wir wirklich sind, ohne dass äußere Kräfte uns verändern.

Sobald wir anfangen zu akzeptieren und zu verstehen, wer wir wirklich sind, beginnen wir zu verstehen, was ein glückliches Leben für uns bedeutet.



Der nächste Schritt ist, unserer Wahrheit zu folgen, alles andere wird laut Lao Tzu zusammenpassen. Sobald Ihre Gedanken und Handlungen übereinstimmen, werden Sie die Bedeutung von Aufrichtigkeit erkennen.

3) Sanftmut

Sanft zu sein bedeutet, freundlich zu allem Leben zu sein und keine Güte zu üben, die auf egoistischen Wünschen beruht.

Wir geben das Bedürfnis auf, richtig zu sein, und erkennen, dass Freundlichkeit die wichtigste Tugend ist, die es gibt.

Wenn wir die Bedürfnisse anderer Menschen berücksichtigen und unseren Wunsch, sie zu manipulieren oder zu kontrollieren, preisgeben, leben wir in Harmonie. Wenn Sie Sanftmut üben, werden Sie verstehen, was im Leben wirklich wichtig ist.



Hier ist ein Zitat von Wayne Dyer, das erklärt, was die wahre Kraft der Sanftmut ist:

„Sanftmut bedeutet im Allgemeinen, dass Sie kein starkes Ego-inspiriertes Verlangen mehr haben, andere zu dominieren oder zu kontrollieren, was es Ihnen ermöglicht, sich in einen Rhythmus mit dem Universum zu bewegen. Sie kooperieren damit, ähnlich wie ein Surfer, der mit den Wellen reitet, anstatt zu versuchen, sie zu überwältigen. Sanftmut bedeutet, das Leben und die Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind, anstatt darauf zu bestehen, dass sie so sind, wie Sie sind. Wenn Sie üben, so zu leben, verschwindet die Schuld und Sie genießen eine friedliche Welt. “ - Wayne Dyer

4) Unterstützung

Diese Tugend besagt, dass wir uns darauf konzentrieren müssen, andere zu unterstützen. Wir alle haben eine schwierige Lebensreise und das Beste, was wir tun können, ist, uns gegenseitig zu helfen, auf dieser Reise erfolgreich zu sein.

Hier verkörpern wir das Merkmal des Gebens, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Laut Lao Tzu ist das Geben für uns selbstverständlich, aber wir verlieren es, wenn die Gesellschaft uns auffordert, uns auf uns selbst zu konzentrieren.

Wenn wir jedoch zu unserem natürlichen Zustand zurückkehren, anderen zu helfen, finden wir ein Leben mit wahrem Zweck und Freude daran, das Leben anderer Menschen zu erleichtern.